Adventssingen in der Amerikanischen Residenz

Die Frau des US-Botschafters, Kimberly Emerson, lud auch in diesem Jahr die Mitglieder von Willkommen in Berlin zum traditionellen "carol singing" in die US-Residenz in Dahlem ein. Sie hatte ihre Einladung unter das adventliche Motto des Teilens und Gebens gestellt: Teilen und Geben für die Männer, Frauen und Kinder, die die Berliner Stadtmission in unserer Stadt betreut. So stapelten sich die mitgebrachten Päckchen und Tüten unter dem hell erleuchteten Weihnachtsbaum.

Kimberly Emerson begrüßte ihre Gäste herzlich in der geschmackvoll dekorierten Residenz. Es gab aber auch eine Prise Wehmut, denn das Botschafterpaar wird Ende Januar zurück in die USA gehen. Die Einladung in die Residenz des amerikanischen Botschafters war in den vergangenen Jahren ein besonderer Höhepunkt der Vorweihnachtssaison. Präsidentin Tone Korssund-Eichinger dankte der Gastgeberin für diese Einladungen und für ihr Engagement für WiB. Sie dankte auch den WiB-Mitgliedern für die Spendenbereitschaft zugunsten der Stadtmission.

Nach dem Genuss von amerikanischen Weihnachtsspezialitäten folgte dann eine Mischung aus deutschen Weihnachtsliedern und amerikanischen Christmas carols, die die Gäste zu der exzellenten Klavierbegleitung freudig mitsangen. Eine wundevolle Einstimmung auf Weihnachten!