Reise nach Kolumbien vom 20.02.-29.02.2016

„Mi casa es tu casa“

In 10 unvergesslichen Tagen führte uns Marcela Nieto, die Ehefrau des kolumbianischen Botschafters in Berlin, S.E. Juan Mayr Maldonado, durch „beautiful Colombia“. Es war eine Reise voller Erlebnisse, Kontraste, Überraschungen, Spannung und Schönheit. Die Reise begann in der 9-Millionenhauptstadt Bogota in 2600 m Höhe. Wir haben die Stadt in vielen Facetten kennengelernt, die wir auch durch Marcelas Freunde, Bekannte und Kontakte besonders intensiv erleben konnten. In Bogota waren wir unter anderem in den Präsidentenpalast eingeladen und lernten María Clemencia Rodríguez Múnera, die Ehefrau von Präsident Santos, kennen. Wir besuchten kolumbianische Designer, Galerien und Gourmetrestaurants sowie die Salzkathedrale, das Goldmuseum und vieles mehr.
 
In der Stadt Armenia wohnten wir zwischen Kaffee- und Bananenplantagen auf einer ehemaligen Plantage. Wir konnten uns eingehend über die Kaffeeproduktion in Kolumbien informieren und besuchten – in offenen Jeeps – den Nationalpark Cocora Valley! In Marcelas Heimatstadt – der Blumenstadt Medellin – gab es viele Highlights. Wir waren privat eingeladen und genossen die ganz besondere Gastfreundschaft einer kolumbianischen Familie. Wir besuchten Comuna 13 mit der längsten „outdoor“  Rolltreppe der Welt; ein ehemaliges Problem- und Drogenviertel, wo mit einer Kampagne gegen Gewalt und Armut ein beeindruckendes Wiedererwachen des öffentlichen Lebens gelungen ist. Wir waren zum Picknick im Botanischen Garten eingeladen. Ein Höhepunkt waren die Besuche im Modern Art Museum Medellin und Museo de Antioquia, wo wir insbesondere die  vielen Bilder und Skulpturen des weltberühmten Künstlers Botero bestaunten. Bei dieser Gelegenheit lernten wir seinen Sohn kennen.

Die letzten zwei Tage verbrachten wir in Cartagena an der Nordküste Kolumbiens. Wir erkundeten die Altstadt zu Fuß und mit der Pferdekutsche, hielten vor dem Haus des bekannten Schriftstellers Gabriel García Márquez und wurden wieder privat und in das Gästehaus des Präsidenten eingeladen. Außerdem wurden wir im eigenen Kleinboot zu einer kleinen wunderschönen Insel der 28 Karibikinseln „Islas del Rosario“ gebracht, wo wir richtig verwöhnt wurden. Die Rückreise auf hoher See war besonders aufregend und wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Ein großes Dankeschön im Namen des Präsidiums von Willkommen in Berlin und den Teilnehmern der Reise an Marcela Nieto und S.E. Juan Mayr Maldonado, die diese einmalige Reise ermöglicht haben und an alle anderen, die zum Gelingen der Reise beigetragen haben.

Im Palast des Präsidenten
Medellin
Islas del Rosario
Catagena