Special Event: Stoof

Der letzte Special Event des Clubjahres führte viele interessierte Clubmitglieder am 16. Juni 2016 nach Borkheide in Brandenburg zu der Firma STOOF. Dieses mittelständische Privatunternehmen mit fast 100 Mitarbeitern gehört zu den führenden Anbietern von geschützten Fahrzeugen. Ihre Produkte werden weltweit an Regierungen, internationale Organisationen, Sicherheitsfirmen sowie Privatpersonen mit hohem Sicherheitsinteresse verkauft.
WiB-Mitglieder bekamen bei STOOF die Gelegenheit, bei einer Werksbesichtigung alle Stationen der Umwandlung eines normalen PKW/SUV in ein Sicherheitsfahrzeug zu erleben.
In der riesigen Werkstatthalle beobachteten wir, welche Menge Stahl, die die Fahrerkabinen der Fahrzeuge schützen, verschweißt wird.
Interessant, dass bei den Geldtransportern das Leben der Fahrer geschützt wird, die Geldkabine hinten jedoch nicht…
Die Arbeiter arbeiten in 8-Stunden Schichten – und kommen aus einem Umkreis von bis zu 100 Kilometern zu ihrer Arbeitsstelle gefahren.
Der technisch interessante Nachmittag ging mit einem Besuch auf dem Spargelhof im Nachbarort Klaistow zu Ende. Firma STOOF hatte WiB freundlicherweise eine Führung durch die Hallen der Spargelverarbeitung ermöglicht. Der frisch geerntete Spargel wird gereinigt, blitzschnell per Hand nach Größen und Qualität sortiert.
Alle Teilnehmer konnten auf Einladung der FA. STOOF ein wunderbares Spargelessen genießen– dieser SE war ein hochinteressanter Ausflug ins Brandenburgische!

Zu Besuch bei der Firma STOOF
Abschluss des Special Events auf dem Spargelhof in Klaistow