Winterwanderung durch Potsdam

Am Donnerstag, dem 22. Januar versammelte sich eine Gruppe von sportlich interessierten und wetterfest ausgestatteten WiB-Mitgliedern am Potsamer Bahnhof zu ihrer monatlichen Winterwanderung.

Trotz des nicht so guten Wetters, aber immer im Blick wie wichtig es ist, sich draußen zu bewegen, hatten wir viel Spaß, Potsdam mit dynamischen Schritten zu erkunden. Wir sind nicht nur an den großartigen UNESCO-Welterbe-Stätten Neuer Garten, Alexandrowka-Kolonie, Holländisches Viertel und Schinkels Nikolaikirche entlang gewandert, wir haben auch die verschiedenen Schichten der Geschichte entdeckt, die die Stadt geformt haben. Anfänglich eine königliche Residenz, hatte die Stadt während und nach dem Zweiten Weltkrieg schwer zu leiden.

Erstaunlicherweise und teils durch private Bestrebungen zeigen sich viele der baufälligen Gebäude heute wieder in ihrem früheren Glanz.

Die Mittagspause im Maison du Chocolat war wohl verdient.