Besuch im neuen Landtagsschloss in Potsdam

Die Gruppe 16 Bundesländer hatte das große Glück, schon kurz nach der Eröffnung des neuen Brandenburger Landtages in POTSDAM vom Landtagspräsidenten GUNTER FRITSCH empfangen zu werden.

Beide Herren des Protokolls ließen es sich anschließend nicht nehmen, uns auf unserem Rundgang durch das Gebäude zu begleiten und uns die wunderschönen Räume vorzustellen.

Der vom Dresdner Architekten Prof. Dr. Peter Kulka entworfene Prachtbau ist ein Nachbau des historischen preußischen Stadtschlosses (1744-1751).

Innen ist der die Potsdamer Mitte prägende Bau modern und eher spartanisch; man fühlt sich aber trotzdem sofort wohl in den Räumen und ist begeistert von der roten Design-Bestuhlung. Hinter der historischen Fassade schlägt nun seit dem 21. Januar 2014 das politische Herz Brandenburgs, und 88 Abgeordnete üben hier im wohl schönsten Landtag Deutschlands ihre verantwortungsvolle Tätigkeit aus.

Foto oben: Landtagspräsident Gunter Fritsch mit GL Cornelia Weihe