In der Verbraucherzentrale

Am 8. April 2016 traf sich die Gruppe „Unbekanntes Berlin“ in der Verbraucherzentrale Berlin, um Näheres über nationalen und internationalen Verbraucherschutz zu erfahren. Prof. Dr. Carl-Heinz Moritz, langjähriger stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates, stellte unter anderem die Schwerpunkte der Arbeit der Verbraucherzentralen und anderer nationaler Verbraucherschutzorganisationen wie z. B der Stiftung Warentest  vor.
Dr. Heinz Willnat, Mitglied des Verwaltungsrates, informierte über die internationale Zusammenarbeit der Verbraucherorganisationen, die Harmonisierung auf Europaebene sowie die internationalen Netzwerke für den Verbraucherschutz. Die Akronyme ICRT (International Consumer Research & Testing), BEUC (Bureau Européen des Unions de Consommateurs) und CI (Consumers International) erfüllten sich durch die anschauliche Darstellung den interessierten Zuhörerinnen mit Leben. Frau Dörte Elß, Bereichsleiterin Gesundheit, Ernährung und Projekte, berichtete über die tägliche Arbeit dieser wichtigen Institution, die uns Konsumenten Information und Unterstützung in vielen Bereichen des täglichen Lebens bietet.

In der Verbraucherzentrale