Traditionelle Teezeremonie in japanischer Residenz

Auf Einladung der Ehefrau des japanischen Botschafters, Frau Kazuko Nakane zeigten, aus Japan angereiste, Teemeisterinnen eine traditionelle Teezeremonie in dem, in die japanische Residenz integrierten, Teehaus. Den „Einstieg" hierzu erhielten die Teilnehmerinnen durch  einen Filmvortrag und die Erklärung der, für eine Teezeremonie unerlässlichen, Utensilien. Gestärkt von Tee und Gebäck sowie dem köstlichen Machta-Eis konnten den Teemeisterinnen noch Fragen rund um den Tee und ihre Aufgaben gestellt werden. Sicher werden die Teilnehmerinnen bei ihrer häuslichen Teezubereitung nun auf das Erlernte zurückgreifen. Danke an Kazuko Nakane und ihre Helferinnen für diesen schönen, informativen Nachmittag.