Besuch im Bechstein Centrum

Am 4. November 2016 waren die Gruppen „Unbekanntes Berlin“ und „Musik, Oper, Ballett“ zu Gast im C. Bechstein Centrum / Stilwerk. Nach einem kleinen Sektempfang referierte zunächst der Kulturmanager der C. Bechstein Pianofortefabrik AG, Herr Gregor Willmes, höchstinteressant über den weltberühmten Klavierbauer Bechstein und die wechselhafte Geschichte des von ihm gegründeten Unternehmens.  Herr Toben Garlin stellte danach den Unterschied zwischen einem aktuellen Konzertflügel des Hauses und dem historischen Klavierflügel, der einstmal Franz Liszt gehörte, vor. Das Innenleben eines Konzertflügels ist wahrlich faszinierend. Höhepunkt des Abends war das anschließende  Konzert des ausgezeichneten Berlin Chamber Duos, das romantische Kammermusik für Viola (Máté Szücs) und Klavier (Michèle Gurdal) darbot.