Indonesische Angklung-Musik

Das Treffen der englischen Konversation am 16. Oktober 2017 führte uns in die Welt der Musik, der wahrhaft universellen Sprache, die fähig ist, Menschen miteinander zu verbinden.
 
Frau Selly Mboe Pada, Gattin des stellvertretenden Botschafters Indonesiens, stellte genau diese Verbindung her, indem sie ein Ensemble indonesischer Musiker zu sich nach Hause einlud, um uns ihre traditionelle Musik aus der indonesischen Insel Java vorzustellen.
 
Die Musikaufführung war wunderschön und die Reaktion enorm; die meisten von uns wurden zum ersten Mal in die Angklung-Musik eingeführt! Zu unserer großen Freude wurde uns gezeigt, wie wir gemeinsam mit diesem traditionellen Angklung-Instrument aus sieben Tönen Musik spielen. Es ist inspirierend zu sehen, wie engagiert und enthusiastisch die Indonesier in der Bewahrung ihres kulturellen Erbes sind.

Fröhlich und motiviert sprachen wir über die Musik-Traditionen aus unseren Ländern. Einige brachten ihre Musikinstrumente mit, andere zeigten Bilder und zusammen genossen wir mehrere Musikstücke auf YouTube.
 
Trommeln in verschiedenen Formen und Größen sind traditionelle Musikinstrumente in vielen Ländern wie Ägypten, Kuwait, Irak, Iran und Singapur. Saiteninstrumente sind ebenso bekannt wie Dombra aus Kasachstan, Dutar aus Turkmenistan, Oud und Tambura aus Kuwait und Sudan, Rababa von den Beduinen, Darbuka aus Tunesien und die chinesische Pipa. Die indigenen Völker der Insel Mindanao auf den Philippinen spielen die Kulintang-Musik.

Deutschland ist ein Land der klassischen Musik, aber auch Volksmusik ist beliebt. Ungarn hat seine berühmte Zigeunermusik, und Björk ist Islands multitalentierte Sängerin.
 
Nach diesem interessanten und kreativen Dialog zwischen Musikkultur und englischer Konversation lud Selly uns zu einem Empfang mit köstlichen hausgemachten indonesischen Spezialitäten ein.
 
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Selly und der indonesischen Botschaft in Berlin für diesen schönen Vormittag, den wir gemeinsam verbracht haben