Sommertage und Ferien

Das erste Treffen der englischen Konversationsgruppe in diesem Klubjahr brachte uns nach „Peru, dem Land der Abenteuer“.

Am 29 September 2017 gab Claudia Rivadeneira, Ehefrau des peruanischen Verteidigungs- und Marineattachés, uns eine eindrucksvolle Präsentation über Perus Geschichte mit seinen antiken Städten und archäologischen Orten und einer spektakulären Landschaft voller Kontraste: von der Wüste bis zum Regenwald, von der Meeresküste bis zu eisbedeckten Bergen und von modernen Wolkenkratzern zu traditionellen schwimmenden Inseln, dem Zuhause der Uros, den Ureinwohnern von Peru.
 
Es hat Spaß gemacht, den Erzählungen aller Teilnehmerinnen über glückliche Sommertage zuzuhören. Einige haben die Zeit mit der Familie und Freunden verbracht; andere haben Reisen rund um den Globus unternommen oder einfach Spaß in Berlin und Brandenburg gehabt. Von uns wurden folgende europäische Städte besucht: Amsterdam, Helsinki, Lissabon und Cascais an der Atlantikküste, Paris, Stockholm, Tallinn, Wien, Sluderno in Südtirol, Florenz und Viareggio in der Toskana und die süditalienische Region Apulien mit ihrer endlosen Küste. Auch St. Petersburg und Moskau waren Reiseziele in diesem Sommer. Deutsche Städte wie Bremerhaven, Dresden, Hamburg, Kiel, Oberammergau sowie die Inseln Sylt und Rügen haben den Damen gefallen. Gleich wo wir waren; es gab Touristen überall! Gut für den Tourismus!

Unser besonderer Dank gilt unserer Gastgeberin Claudia, die uns so freundlich in ihrem gemütlichen Haus empfangen und zur Freude aller, köstliche peruanische Gerichte zubereitet hat.