30 Jahre Mauerfall – damals und heute

Mehrere Tage dauerten die Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, der mit Berlin-weiten Ausstellungen, Kunstinstallationen und Vorträgen begangen wurde. Doch auch am 11. November war noch genug Gesprächsbedarf zum Thema als Willkommen in Berlin zum Lunchgespräch in die Gedenkstätte Berliner Mauer einlud - direkt an der Bernauer Straße, an der die Mauer damals entlang lief und wo heute ein weitläufiges Denkmal an die Teilung erinnert.

Auf dem Podium: Marianne Birthler, deutsche Politikerin und ehemalige Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Dr. Jürgen Sudhoff, Staatssekretär a.D. und Robin Lautenbach, Journalist und am 9. November 1989 live vor Ort. Moderiert wurde die Veranstaltung von der ehemaligen inforadio-Sprecherin Sabine Porn.

Den interessierten Gästen aus aller Welt berichteten die Podiumsteilnehmer dabei nicht nur von persönlichen Erinnerungen an das geteilte Deutschland und jene Nacht im November 1989. Sie besprachen auch wichtige gesellschaftliche und politische Entwicklungen, die damals zum Mauerfall führten, und diskutierten mit den Besucherinnen und Besuchern über den 30 Jahre währenden Einheitsprozess. Ein besonderer Austausch zu einem besonderen Ereignis der deutschen Geschichte!