In der Parfum-Manufaktur BIRKHOLZ

WiB-Mitglieder aus 30 Ländern waren mit ihren Partnern am 28. Februar 2019 zu einer Abendveranstaltung nach Kleinmachnow (idyllischer Vorort Berlins im Bundesland Brandenburg) in die Unternehmenszentrale der Birkholz Perfume Manufacture eingeladen. Der Abend stieß auf reges Interesse, denn Wohlgerüche spielen bei allen Geschlechtern schon seit tausenden von Jahren eine große Rolle.

Viele Duftnoten werden heute allerdings synthetisch hergestellt. Es verlangt bei der Komposition mit ihnen daher nach einem vorsichtigen Umgang mit den Parfumölen und einem feinen Händchen bei der Verdünnung. Philip Birkholz, der Sohn der Inhaberfamilie, besitzt dieses Händchen und hat uns als Parfum-Sommelier in die geheimnisvolle Duftwelt eingeführt und mitgenommen auf eine interessante Duftreise. Wir waren umgeben von frühlingshaft-leichten, sinnlich-exotischen bis hin zu betörenden, fast hypnotisierenden Düften.

An gedeckten Tischen konnten wir neben kulinarischen Köstlichkeiten schon die ersten Duftproben genießen und uns anschließend an die verschiedenen Teststationen begeben, um uns auch persönlich beraten zu lassen. Es war eine große Freude, einmal eine Unternehmerfamilie kennenzulernen, die sich gänzlich mit Berlin identifiziert und dies auch in ihren wunderschönen Flakons (z.B. Brandenburger Tor, Siegessäule) zum Ausdruck bringt.

Wir danken der Familie Birkholz für diesen phantastischen Abend im beeindruckenden Ambiente ihrer Firmenzentrale.