Treffen zum Abschluss des Clubjahres

“Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.“ (Platon).

Die Tennisgruppe ist daher schon seit vielen Jahren Teil des WIB-Programms. Dort treffen sich wöchentlich im Tennisclub LTTC Rot-Weiß in Grunewald mittlere bis gute Spielerinnen zum Rückschlagspiel.

Jeu de Paume (französisch: Spiel mit der Handinnenfläche), der französische Vorläufer des heutigen Spiels, wurde zunächst in Klosterhöfen, später in Ballspielhäusern auf einem rechteckigen Feld gespielt. Zwischen 1500 und 1600 wurden in Paris zahlreiche kommerzielle Tennisanlagen erbaut und durch die verschiedensten Bevölkerungsschichten als Freizeiteinrichtung genutzt. Erst ein englische Major ließ sich 1874 seine Art von Tennis, das er Sphairistikè (griechisches Wort für Ballspiele) nannte, mit verbindlichen Regeln patentieren.  Auch bei den Diplomaten erfreut sich die Sportart ungebrochener Beliebtheit, wird sie doch weltweit ausgeübt.

Zum Abschluss des Clubjahres kamen am 05. Juni 2018 die Mitglieder der Tennisgruppe auf Einladung der Frau des irischen Botschafters, Marie Collins, in der Residenz des Landes zusammen, um ihre Freundschaft zu pflegen, aber auch um mit großer Begeisterung die Fortführung ihrer Gruppe im nächsten Clubjahr zu planen.